Über uns

Vor mehr als 25 Jahren hat Fritz mit der Imkerei begonnen. Ein Hobby, von dem er bis heute – auch wenn die Zeit dafür oft knapp war – nicht mehr losgekommen ist.

Im Jahre 2005 entschloss er sich durch die Anregung eines befreundeten Imkers auf biologische Betriebsweise umzustellen. Das freut uns Bienen sehr, weil wir seither auf rückstandsfreiem Wachs sitzen. Außerderm hat er uns neue Behausungen aus heimischer Fichte gezimmert. Die Rähmchen sind aus heimischer Linde oder Birne gefertigt.

Unser Standort liegt am Waldrand inmitten des Oberösterreichischen Obst Hügellandes. Wir erfreuen uns hier über viele Obstbäume und einer breiten Blütenpracht in einer noch sehr intakten Landschaft. Viele der umliegenden Felder werden von Biobauern bewirtschaftet.

Den Honig, den wir in dieser schönen Gegend sammeln, geben wir Fritz und seinen Kunden – zum Teil – gerne ab. Er schleudert ihn in einer noch von Hand betriebenen Niro-Schleuder aus den Waben. Wenn wir für den Winter noch Futter benötigen, bekommen wir österreichischen Bio-Rübenzucker gereicht.

Unser Honig wurde schon mehrmals mit dem OÖ Qualitätsgütesiegel in Gold ausgezeichnet.


Previous page: Biobienchen
Nächste Seite: Warum biologisch?