Warum biologisch?

 

Fritz ist in seiner Imkerei sehr um eine wesensgerechte und nachhaltige Bienenhaltung
bestrebt. Unser Wohlergehen steht im Vordergrund. Die Freude bei der Arbeit mit uns inspieriert ihn oft zu neuen Methoden in der Betriebsweise.

Der Biogedanke ist im Haus Loimayr nicht erst bei der Umstellung auf biologische Bienenhaltung entstanden. Es ist vielemehr die logische Folgerung der bisherigen Lebensweise. Der Großteil der Lebensmittel wird von Biobetrieben oder kleinbäuerlichen Betrieben in der nächsten Umgebung angekauft. Auf vielen anderen Produkten (wie z.B. Kaffe oder Bananen) klebt ein Fairtrade Gütesiegel. Im eigenen Obst- und Gemüsegarten wird natürlich Biolandbau betrieben.

Zur Zeit der Umstellung imkerte Fritz mit 10 Völkern. Da darf auch der Rechenstift nicht das wichtigste Instrument sein. Die höheren Ausgaben durch die Untersuchung, durch neue Beuten, den Ankauf von biologischem (rückstandfreiem) Wachs und von Biozucker rechnen sich nicht, auch wenn die Kunden einen etwas höheren Preis durchaus akzeptieren.

 



Previous page: Über uns
Nächste Seite: Kleiner Werdegang